Stoffwechsel schon bei übergewichtigen Kindern oft gestört

Stoffwechsel schon bei übergewichtigen Kindern oft gestört

am 3. Februar 2014 in Aktuelles, Aus der Wissenschaft | 0 comments

Der Zusammenhang zwischen Übergewicht und metabolischem Syndrom zeigt sich bereits bei Grundschulkindern. Die meisten Kinder mit einem BMI ab der 90. Perzentile haben mindestens eine der zugehörigen Störungen wie Insulinresistenz oder Bluthochdruck.
Untersucht wurden Sie Fünf- bis Achtjährige aus dem Großraum Stuttgart, die aufgrund der üblichen Vorsorgeuntersuchungen alle als gesund eingestuft waren. Trotzdem fanden die die Forscher bei 73 Prozent der übergewichtigen (BMI = 90. Perzentile) und 16 Prozent der normalgewichtigen Kinder mindestens eine Stoffwechselstörung, etwa eine Insulinresistenz oder eine Hyperlipidämie.
Nach Ansicht der Studienautoren um Ina B. Maier von der Universität Hohenheim zeigen die Zahlen, dass die Präventionsmaßnahmen für adipositasassoziierte Erkrankungen im Kindesalter ungenügend sind.

Mehr dazu: ÄrzteZeitung

Das könnte sie auch interessieren:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.